Sie befinden sich hier

Inhalt

Funk-Datenerfassungssystem mit GPRS-MODEM

spYdaq Basis-Station
spYdaq Basis-Station
  • Moderne und preiswerte drahtlose Messwerterfassung mit bis zu 16 externen Transmittern
  • Alarmsignalisierung direkt an der Basis-Station oder per SMS
  • Einfache Konfiguration und bequemer Einsatz

Was ist spYdaq?

Das spYdaq®-System besteht aus einer Basis-Station mit GPRS-MODEM, bzw. Modbus- oder USB-Schnittstelle und bis zu 16 Funktransmittern zur Datenerfassung.

Die sichere Datenübertragung erfolgt in einem lizenzfreien Frequenzbad. Die Daten werden dabei mittels einer Fehlerkorrektur und mehrfacher Übertragung sowie Antennendiversität gesichert, so dass bei ordnungsgemäß installiertem System eine nahezu fehlerfreie Datenerfassung sicher gestellt werden kann.

Die Basis-Station sammelt die Daten der Transmitter und kann über die serielle RS232-Schnittstelle als Modbus-Slave über die Software spYconfig oder andere Modbus-Master abgefragt werden. Zur Konfiguration und als alternativen Zugang für die Software spYconfig verfügt die Basis-Station auch über eine USB-Schnittstelle.

Die Transmitter haben bis zu drei Eingänge, je 1x Temperatur, 1x relative Feuchte und 1 Universaleingang, der an die meisten gängigen Sensoren angepasst werden kann. So können beispielsweise die folgenden Signale gemessen und protokolliert werden:

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Pt 100
  • Thermoelement-Typen J, K, T, R, S
  • 4-20 mA - in physikalischen Einheiten skaliert
  • Spannung
  • Kontaktbetätigung

Die Basisstation überprüft auch lokal die konfigurierten Alarmbedingungen. Der Alarmfall kann akustisch, optisch, über Relaiskontakt oder per SMS (GPRS-Version) signalisiert werden.

Über das optionale GPRS-MODEM wird die Online-Anbindung an die spYdaq-Internetseite www.spYdaq.com ermöglicht. Über diese Internetseite haben Sie von jedem Ort der Welt aus Zugriff auf ihre Messdaten

Ein laufendes System können sie über den DEMO-Zugriff in Augenschein nehmen. Als Firmenname, Benutzername und Passwort geben sie DEMO ein: DEMO-System


Anwendungsbeispiele

  • Überwachung von Kühl- und Heizungsanlagen
  • Blockheizkraftwerküberwachung (BHKW)
  • Klimaanlagenkontrolle
  • Kontrolle von Druckluftanlagen
  • Wartung
  • Kläranlagen, Wasserverteilung, Pegelmonitoring
  • Energieanlagen, Biogasanlagen
  • Waagen (Tanks, Silos)
  • Kathodischer Korrosionsschutz
  • Mobile Telemetrie, z.B. Überwachung von Lebensmitteltransport, Luft- und Gasanalyse

Produktspezifikationen

spYdaq
Spannungsversorgung Batterie / Netzteil 10...28Vdc
Messbereich 15.488 Sätze von Messwerten und 255 Alarmereignisse
Typ. ausreichend für 6 Tage bei einem System mit 16 Transmittern und einer Abtastrate von 10 Minuten
Schnittstellen USB zur Datenübertragung und Konfiguration
EIA-232 zur Verwendung als Modbus-Slave
Alarmanzeige Akustisch, LEDs, potentialfreie Kontakte
LED-Anzeige 1 LED pro Transmitter zur Anzeige eingegangener Kommunikationstelegramme und zur Signalisierung eines Alarms
LCD-Anzeige 4x20 Zeichen zur Anzeige von System- und Alarmdaten sowie von Echtzeitmesswerten
Antennen-Diversity System wählt automatisch das stärkste Signal der beiden Antennen
Übertragungsfrequenz 433-MHz-Band
bis zu 4 Systeme können auf vier verschiedenen Frequenzen parallel betrieben werden
868MHz- und 915MHz-Systeme sind ebenfalls verfügbar
Übertragungsrate 20s, 1Minute, 10Minuten oder 30Minuten (per Schalter einstellbar)
Datensicherheit / Kodierung Mehrfache Wiederholung der Datentelegramme
Manchester-Kodierung, Fehlerkorrektur und Prüfsumme
Sendereichweite typ. >100m innerhalb von Gebäuden
(10mW Sendeleistung)
spYdaqspYdaq

Kontextspalte